Ausbildung

Bodydialog®

Body – Mind Praktiker

 

 

Body – Mind Connection bedeutet alle Ebenen des menschlichen Seins mit einzubeziehen.

Weitere Informationen zum Kurs herunterladen

6 + 10 =

Die Sprache unseres Körpers verstehen.

Body - Mind Coaching

In der Ausbildung zum Bodydialog® Body – Mind Praktiker erlernst du die ganzheitliche Symptombetrachtung und erfährst den Umgang und die Praxis mit allen Ebenen: Körper, Emotionen, Verstand, Spiritualität.

Du bist als Body- Mind Praktiker in der Lage den Menschen in seiner Ganzheit und in seiner Selbstheilungskompetenz zu betrachten und diese wieder zu erwecken.

 

Zielgruppe: Körperschaffende, Coaches, Trainer, Therapeuten etc.

Dieses Programm bietet eine systematische Reihe praktischer Werkzeuge, die den Veränderungsprozess für dich selbst und deine Arbeit mit anderen anleiten.


Was ist ein Trauma?

Trauma bedeutet auf griechisch „Wunde“ und beschreibt ein belastendes Ereignis oder eine Situation, die von der betreffenden Person nicht bewältigt und verarbeitet werden kann. Es ist oft Resultat von Gewalteinwirkung – sowohl physischer wie psychischer Natur. Bildhaft lässt es sich als eine „seelische Verletzung“ verstehen.

Man unterscheidet zwischen einem „Schocktrauma“ – was auf einmaliges Ereignis im Leben eines Menschen hinweist oder einem „Entwicklungstrauma“ – was eine Gewalteinwirkung, Vernachlässigung oder Missbrauch über einen langen Zeitraum eines Menschen hinweist.

Wie hängt Trauma mit Schmerzen zusammen?

Wenn ein Mensch die Erfahrung eines Traumas macht, bedeutet das immer, dass eine enorme Überwältigung vorliegt und der Mensch das Ereignis nicht verarbeiten konnte. Das Nervensystem reagiert mit gewissen Zuständen „Fight, „Flight“ oder „Freeze“, um dem Menschen zu ermöglichen weiter funktionieren, bzw. überleben zu können. Ist ein Trauma nicht bewältigt bzw. verarbeitet bleibt das Nervensystem in diesen Zuständen stecken und der Körper ist in einem konstanten Stressmodus. Der Körper kontrahiert, kollabiert oder ist unter permanenter Anspannung, was wiederum dazu führt, dass der Körper sich nicht mehr erholen kann, bzw. regulieren kann. Schmerz ist immer ein Signal des Körpers, dass etwas aus der Balance geraten ist und nach Ausgleich und Heilung strebt.

Erfahrungen von körperlichen Schmerzen und emotionaler Überforderung hängen eng miteinander zusammen.

Was bedeutet Body – Mind Connection?

Unser Körper, unsere Emotionen und unsere Gedanken sind in einem ständigen Wechselspiel. Sie beeinflussen sich gegenseitig und hängen eng miteinander zusammen.

Deshalb ist es auch so wichtig alle Ebenen des menschlichen Seins zu betrachten. Sowohl bei körperlichen Symptomen wie auch bei emotionalen Überforderungen. So kann zum Beispiel ein chronischer Schmerz mit alten unverdauten Emotionen zusammenhängen. Oder das Gedankenkarussell mit einer langandauernden körperlichen Erschöpfung.

 

 

Was bedeutet Energie im Zusammenhang mit dem Körper?

Der Körper IST Energie und diese fließt permanent durch den Körper. Es gibt elektromagnetische Ströme, die im Körper nachzuweisen sind und energetische Leitbahnen, auch Meridiane, genannt, die man sich wie kleine Flüsse vorstellen kann, durch die Lebensenergie fließt. Kommt die Energie ins Stocken, sei es durch anhaltenden Stress oder ungesunde Lebensweisen, kann der Körper krank werden.

Durch verschiedene Methoden kann mit Energie „gearbeitet“ werden, um sie wieder ins Fließen zu bringen und die Balance im menschlichen System wieder herzustellen. Wir können zum Beispiel mit Akupunktur, Akupressur an den Meridianen arbeiten oder die Frequenz im Energiefeld anheben und ausgleichen.