Ausbildung zum Body-Mind PraktikerIn

Für Körpertherapeuten, Körpertrainer, Coaches

Weitere Informationen zum Kurs kostenlos herunterladen

7 + 6 =

Symptombetrachtung ist eine ganzheitliche Aufgabe

Das Ungleichgewicht unserer „zivilisierten“ Welt erschafft zunehmend eine Notwendigkeit für Trainer*innen und Therapeut*innen die integer, integral und intuitiv erfassen können, was sich hinter der Symptomatik eines Menschen verbirgt.
Verantwortungsbewusste Menschen, die wissen, dass es mehr gibt, als den physischen Körper und aktiv dabei unterstützen wollen die Selbstwirksamkeit der eigenen Heilungskompetenz bewusst zu machen und zu fördern.

In meiner Ausbildung Bodydialog®, erlernst du die ganzheitliche Symptombetrachtung und erfährst den Umgang und die Praxis mit allen Ebenen: Körper, Emotionen, Verstand, Spiritualität.
Du bist als Body- Mind Praktiker in der Lage den Menschen in seiner Ganzheit und in seiner Selbstheilungskompetenz zu betrachten und diese wieder zu erwecken. 

Bedingung: Vorerfahrung und Interesse an der ganzheitlichen Arbeit mit Menschen

„Ich habe Kerstin und ihre Arbeit mit BodyDialog vor vielen Jahren kennen und schätzen gelernt und durfte bereits diverse Therapie-Sitzungen, Bewegungskurse online und offline, sowie Workshops und Wochenend Seminare besuchen und jeweils ganz viel lernen, wachsen und lachen. Sie ist einige der wenigen Personen, wo ich mich in einer Sitzung wirklich komplett fallen lassen, meine Emotionen fühlen und wenn es kommt, weinen kann. Alles darf sein. Der ganzheitliche Ansatz von BodyDialog, Kerstins herzliche, authentische Art und ihre vielseitigen Kompetenzen entsprechen mir sehr. Ich kann sie von Herzen Weiterempfehlen.“
Kerstin ‚versteht‘ den Körper in einer Tiefe, die sich die meisten Menschen, die mit dem herkömmlichen medizinischen Denken groß geworden sind, noch nicht vorstellen können. Mir geht es mit Kerstin so, dass ich durch ihre unermessliche Beständigkeit lerne. Ich bekomme genügend Zeit, diese neuen Informationen, in mich einsickern zu lassen. Vielleicht ‚verstehst‘ Du sie am Anfang auch nicht ‚konkret‘…Aber vielleicht gibt es eine Regung in Dir, die Dich aufhorchen lässt. Ich fühlte mich in den Gesprächen mit Kerstin oftmals so wie ‚ein Reh das durch den Wald spaziert, und plötzlich kommt es an einen Ort, an dem es instinktiv was spürt – stehen bleibt, den Kopf neugierig hebt, und die Öhrlein spitzt‘

Worum geht es in der Ausbildung zum

Body – Mind Praktiker?

„Was ist dein Schmerz“ statt „was fehlt dir“?
Dieser Ansatz impliziert einen neuen Umgang mit Klienten und Patienten und zeigt die Richtung auf, die wir in dieser Ausbildung gehen werden. Wir betrachten den Menschen in seiner Ganzheit und arbeiten mit dem Bewusstsein, dass weder etwas fehlt noch etwas hinzugefügt werden muss, sondern dass alles, was es für die Heilung braucht, bereits da ist.

Weiterlesen...
In der Ausbildung entwickeln wir Bewusstheit und Verständnis für die Ganzheit und die Selbstheilungskräfte eines Menschen.
Wir tauchen in das Wissen von Trauma ein und vertiefen das Wissen über das Nervensystem und dessen Zustand für das Erleben von Heilsein.
Es ist die Frage wie das Selbstbild in direkter Verbindung zu unseren Emotionen, Faszien und Symptomen steht und wie es sich über eine wegweisende Begleitung zum Positiven verändern kann.
Wir betrachten körperliche Symptome und setzen sie in Zusammenhang mit Emotionen und Erfahrungen und entwickeln notwendige Kompetenzen, mit denen wir unseren Klienten hilfreiche Unterstützung anbieten können.
So lernen wir Methoden kennen, mit denen wir die Regulation unterstützen können, sowie gezielte Fragetechniken, Faszienarbeit bzw. Übungen, Entspannungs – und Achtsamkeitsübungen, die Arbeit mit dem Prinzip der Elemente und vieles mehr.
Wir nutzen die genaue Betrachtung des Körpers, um alle anderen – ebenso bedeutsamen Ebenen – für uns sichtbar zu machen und zu nutzen. Emotionen, Gedanken, die feinstoffliche Ebene und die energetische Ebene.

Neben der gängigen Symptomanalyse und -behandlung, verschafft diese Ausbildung ein erweitertes und ganzheitliches Verständnis für die Komplexität eines Symptoms/Schmerzerlebens.
Es geht darum, die Lebensenergie in uns wieder ins Fließen zu bringen.

MODUL 1 - Welchen Einfluss hat Trauma auf unsere Gesundheit?

Welchen Einfluss hat Trauma auf unsere Gesundheit? Was kann ich als Body – Mind Coach tun, um meinem Klienten in seinem Schmerzerleben am besten abzuholen und zu unterstützen seine eigenen Heilungskräfte wieder zu mobilisieren und für ihn erfahrbar zu machen?
Das Zusammenspiel der verschiedenen Seins Ebenen

In diesem Modul geht es um den Einfluss von Trauma, Stress und das gesellschaftliche System auf unsere Gesundheit.
Wir tauchen in die verschiedenen Bewusstseinsebenen und deren Wirkung auf das psychische und seelische Wohlbefinden ein. Die holistische Symptombetrachtung bezieht alle elementaren Lebensbereiche mit ein und vermittelt den Zusammenhang zwischen dem grobstofflichen Körper und dem energetischen Feld.
Wie werden Emotionen und damit gewisse Symptome weitergegeben? Welche Heilungskompetenz erfahre ich durch das energetische Resonanzfeld? Warum ist Präsenz für uns als Therapeut so wichtig und wie kann ich ein Heilungsumfeld kreieren? Und wie kann ich als Body-Mind Coach meinen Klienten in seiner Selbstheilung unterstützen?

Kompetenzen und Wissen

  • Bewusstseinsebenen – „Spiraldynamic“ (Clare Graves) – und deren Wirkung auf das psychische und seelische Wohlbefinden
  • Bewusstheit als Bedingung für Heilung
  • Wie kollektive und individuelle Ereignisse (Trauma) sich auf den Körper das Weltbild auswirken
  • Welche Bedeutung hat unsere Lebensgeschichte für uns und wie kreiert unsere
  • Selbstsprache unser Leid bzw. unser Wohlergehen
  • Zusammenhänge zwischen dem ZNS und Emotionen
  • Das Zusammenspiel der Ebenen Körper, Emotionen, Verstand und Spiritualität/Präsenz
  • Einstieg in die holistische Symptombetrachtung
MODUL 2 - Emotionen, Symptomatik und Körperhaltung

„Emotionen, Symptomatik und Körperhaltung“
Der Körper ist ein Speicher und ein Heiler

In diesem Modul betrachten wir den Umgang mit verkörperten Gefühlen und blockierten Emotionen.
Wie hängen die Ebenen unseres Seins zusammen? Wie können wir ein Symptom aus einer ganzheitlichen Perspektive betrachten?
Ein Zitat von Volker Mann besagt: „Es gibt keine kranken Menschen, es gibt nur kranke Geschichten“.

Das Selbstbild, welches wir von uns haben, hat Auswirkungen. Es beinhaltet Glaubensstrukturen, Emotionen, Schutzmechanismen, Strategien, Verletzungen, Erinnerungen. Nicht selten ist es auch beeinflusst durch das kollektive Bewusstsein, in das wir hineingeboren sind. Doch wie beeinflusst uns das und was hat es mit Schmerzen zu tun?
Wir betrachten Symptome speziell auf der Ebene des Bewegungsapparates und der strukturellen Verbindungen.
Wie beeinflussen Emotionen unsere Faszien und unser Nervensystem? Warum ist ein „fließende“ System Bedingung für Heilung und Wohlbefinden?
Anhand von Fallbeispielen wird aufgezeigt, wie Symptome zum Beispiel durch traumatische Erfahrungen entstehen, wie du den Klienten unterstützen kannst.

Kompetenzen und Wissen

  • Das Selbstbild und die Entstehung von Schmerzempfinden
  • Die Bedeutung von Regulation und Integration von abgespaltenen Emotionen
    als Bedingung für Heilung
  • Faszien und Emotionen
  • Das Zusammenspiel von Einflüssen (Stress, Druck), Haltung und Verhalten
  • Praxis zur Regulation und Umgang mit schweren Emotionen
MODUL 3 - "Das Bodydialog® Reading" und Coachingtools

„Das Bodydialog® Reading” und Coachingtools
Wie lese ich einen Körper und wie unterstütze ich meinen Klienten/ Klientin?

Für einen Body- Mind Coach geht es darum, Routinen zu durchbrechen und neue Wege für unsere Klienten sichtbar und erfahrbar zu machen. Diese basieren auf einer ganzheitlichen Lebensweise, welche die Schattenarbeit, die Bewusstseinsarbeit, den Körper, Emotionen, Verstand und Spiritualität betrachtet und integriert.
Durch dieses Modul erhältst du Ansätze, die in deine bestehende therapeutische Arbeit integriert werden können.
Dieses Modul ist sehr praxisorientiert.

Kompetenzen und Wissen

  • Die Hauptsäulen der Gesundheit
  • Bodydialog ® Reading – wie lese ich einen Körper ganzheitlich?
  • Ganzheitliches Symptomverständnis
  • Emotionale Blockaden integrieren (lösen)
  • Regulation des Nervensystems (Praxis)
  • Empathie und Vertrauen als Heilungstool
  • Verständnis für die Zusammenhänge zwischen Physiologie, Chakren und Elementen
  • Schulung der Intuition, den Zugang zu höherem Wissen und dessen Nutzung
  • Präsenz- und Coachingtools

Was Kunden über die Bodydialog® Methode sagen

“Kerstin zeigte mir mit ihrer humorvollen Art blinde Flecken, die mich entscheidend auf meinem Weg weiterbrachten. Ihre Begleitung ist sehr gehaltvoll und ich schätze ihre Professionalität, die nichts persönlich nimmt.”
– Friederike, 33 Jahre
“It was the greatest gift I’ve allowed to give myself in some time. Her unique approach to address the physical body as well as the spiritual and link the two have been an eye opening experience.”
– Daniela, New Jersey USA
„Irgendwann drehte ich mich im Kreis. Verstand und Intellekt halfen nicht weiter. Kerstin zeigt mir, wie ich in Kontakt mit meinem Körper treten und meine Emotionen wahrnehmen und zulassen kann. Sie hört zu, gibt Impulse, hinterfragt, erklärt und holt mich immer wieder aus der Komfortzone. Geduldig, aber auch hartnäckig unterstützt sie mich auf meinem Weg. Ich mache neue Erfahrungen, gewinne überraschende Erkenntnisse und freue mich über meine Erfolge.“
-Barbara, CH
„Bodydialog has been an eye-opening experience and Kerstin is absolutely wonderful. I’ve had issues with lower back pain for about 20+ years which at times left me immobile and unable to work. I’ve been without major episodes since I’ve started working with her. It’s been incredibly fascinating to see a completely different perspective of my life and Kerstin was 100% present throughout the process which she tailored just to me, not cookie cutter at all. Kerstin has truly been a life saver and I highly recommend her and Bodydialog. Trust the process!“
– Louise, NY
„Ich für mich, hätte viel früher ein solches Seminar bei Kerstin besuchen sollen. Warum lernt man diese Dinge nicht schon in der Schule? Ich finde es so wichtig einen guten Bezug zu sich selbst zu haben, um alles was im Leben passiert gut durchlaufen zu können. Kerstin macht da eine wahnsinnig gute Arbeit und ich kann es nur jedem wärmstens empfehlen. “
– Jenny

Termine

 

Nächster Ausbildungsstart August 2024.

Ort: Sampurna Seminarhaus

https://sampurna-seminarhaus.de/

4 Module

Modul 1    22.08. – 25.08.24 
Modul 2   18.09. – 22.09.24
Modul 3   06.11. –  10.11.24
Modul 4   11.12. – 15.12.24

Insgesamt ca.90 Std

 

Zeiten:

Donnerstag 18h bis Sonntag ca. 16h

Kosten:

Frühbucher 1400 Euro Netto bis 30. April  2024  

plus Kost und Logis  (insgesamt zw. 302 € und 461 €)

Danach 1550 Euro Netto plus Kost und Logis

Ratenzahlung möglich 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Abschluss:

zertf. Bodydialog® – Body – Mind Praktiker/IN

Du hast noch Fragen? Buche jetzt dein unverbindliches Vorgespräch!